Bandcoaching

Dein Bandcoaching in der MUFAB Aachen


"Was fange ich nun an mit meinem Können?"

Mit dieser Frage möchten wir Euch nicht alleine lassen, sondern bieten für alle Interessierten Bandtraining und Ensemblespiel an.
Hier könnt ihr all das, was ihr im Einzelunterricht erarbeitet habt, praktisch umsetzen und mit Anleitung eines Dozenten bis zur Auftrittsreife bringen. Zur Zeit spielen in unseren diversen Bands und Ensembles Schüler von 8 bis 50 Jahren.

Auch wenn ihr keinen Einzelunterricht bei uns habt, könnt ihr euch gerne für ein Bandtraining bei uns anmelden.

Bandtraining und Ensemblespiel findet wöchentlich für jeweils 90 Minuten statt.


Wenn Du Interesse hast in einer Band zu spielen, klicke auf den Link der entsprechenden Band
und schicke uns folgende Infos:

Name, Alter, Instrument und Selbsteinschätzung.
Wir versuchen dann ein passendes Bandcoaching für Dich zu finden.

Unsere nächsten Bands sind:

Youngster All Stars

Unser Start-up Programm für die Generation 8+. ...mehr Info

Funk-Band

50+ Band

Jazz-Band

Top 40 Pop Band



Dozenten

Moritz studierte nach Abitur und Zivildienst bis 2012 am Conservatorium Maastricht Komposition und Arrangement bei Wolfgang Braun und Jazzklavier bei Math Scheffer.

Moritz studierte nach Abitur und Zivildienst bis 2012 am Conservatorium Maastricht Komposition und Arrangement bei Wolfgang Braun und Jazzklavier bei Math Scheffer. Außerdem hatte er Unterricht und Workshops mit Gary Versace, Jeff Lorber, Adam Rafferty, Robben Ford, Gutbucket und Gero Körner.

Seit seinem Studium spielt er als Pianist mit unzähligen Bands und Musikern in der Region zusammen. Zudem führten ihn verschieden musikalische Projekte in die Benelux-Staaten, nach Frankreich, Polen und China.

Besonders geschätzt wird er für seine Versatilität an Hammondorgel, Keyboards und Synthesizern.

Als Komponist, Arrangeur und musikalischer Leiter hat er Programme für verschiedene Besetzungen von Jazztrio über Chor, Musical Ensemble, Bigband und Orchester Stücke geschrieben und aufgeführt, unter anderen auf den JazzMasters Maastricht und dem Festival Transeuropéennes in Rouen.

Der gebürtige Aachener (Jahrgang '84) bekam bereits im Alter von 4 Jahren sein erstes Schlagzeug geschenkt; nach jahrelangem Unterricht bei Stefan Kremer und Edgar Liebert studierte er ab 2005 Jazz

Der gebürtige Aachener (Jahrgang '84) bekam bereits im Alter von 4 Jahren sein erstes Schlagzeug geschenkt; nach jahrelangem Unterricht bei Stefan Kremer und Edgar Liebert studierte er ab 2005 Jazz- und Popschlagzeug am Conservatorium Maastricht bei Arnoud Gerritse und Ron van Stratum und genoss weiterhin Unterricht bei Jonas Burgwinkel, Hendrik Smock und Ted Poor(US); weiterhin besuchte er u.a. Workshops von Antonio Sanchez, Loren Stillman, John Abercrombie, Joost Nickel und der New Yorker Band Guttbucket.
Moritz' breites musikalisches Interesse spiegelt sich auch in seinem Schaffen als Schlagzeuger und Schlagzeuglehrer wieder: er ist aktiv in verschiedenen Bereichen von Jazz bis Pop, Funk&Soul bis hin zu Hiphop und Gospelstyles, elektronischer Musik, Avantgarde und freier Improvisation.

Erste Kontakte zur Musik: Autofahrten mit der Familie und dabei Tom Jones und David Hasselhoff Kassetten hoch und runter gehört

Erste Kontakte zur Musik: Autofahrten mit der Familie und dabei Tom Jones und David Hasselhoff Kassetten hoch und runter gehört
Wenig später der Wunsch Rockgitarrist zu werden. Konsequenz: E-Gitarren- und später Bassgitarrenunterricht
Erster Kontakt zur Welt des Jazz durch seinen E-Basslehrer Sven Clausen
Aufkeimender Wunsch Musik zu studieren; Intensive Beschäftigung mit dem Instrument E-Bass und Musiktheorie
Studium am Konservatorium Maastricht Bereich Jazz/Pop Hauptfach: E-Bass; Nebenfach: Kontrabass | Musikpädagogik
Workshops bei u.a.: Alain Caron, John Abercrombie, Gerald Canonn
Bassist oder Gitarrist in Bands unterschiedlicher Stilistiken: galatea (Rock), Paranda Cubana (Afro-Cuban), 2 Männer und ein Mann (Modern Jazz), Guido Diefenbach Terzett (Traditional Jazz), The Jim Jams (Art/Jam Rock), The Groove Directors (Funk), Violette Sounds (Krautrock)

  • geboren kurz vor Ende der 70er in Würselen
  • nach diversen instrumentalen Umwegen entdeckte er mit 16 Jahren den E-Bass und 2 Jahre später den Kontrabass für sich
  • geboren kurz vor Ende der 70er in Würselen
  • nach diversen instrumentalen Umwegen entdeckte er mit 16 Jahren den E-Bass und 2 Jahre später den Kontrabass für sich
  • 2000-2006 E-und Kontrabassstudium am BSM Köln und Conservatorium Maastricht
  • Heiko Wätjen spielte bis dato ca. 800 Konzerte als Bassist und Sänger in verschiedensten Bands und Projekten von Jazz über Musical bis Heavyrock.

Cd-Veröffentlichungen:

  • Big Bandits - BIG (2000)
  • Neufundland - OST (2001)
  • T.E.A. - Nothing of all (2001)
  • Stillgruppe - eins bis vier (EP, 2003)
  • DOLD - Under the surface (2006)
  • Heiko Wätjen - Songs from next door (2008)
  • T.E.A. - The result of gravity and frustration (2008)
  • Das Original Sparbier Terzett - Hallo, kleines Fräulein (2009)
  • The Quicksteps - Gonna run (2011)
  • Alien Radio - Alien Radio (2011)
  • Parajubu - Parajubu (2011)

...wurde 1971 in Aachen geboren, wuchs in Costa Rica auf, und fand nach einigen Umwegen nach Aachen zurück, wo er heute als freier Saxophonist und Arrangeur arbeitet.

...wurde 1971 in Aachen geboren, wuchs in Costa Rica auf, und fand nach einigen Umwegen nach Aachen zurück, wo er heute als freier Saxophonist und Arrangeur arbeitet. Seine Ausbildung erhielt er am Konservatorium Arnheim (NL) bei Jörg Kaufmann und Jorrit Dijkstra. Er ist Mitglied der Aachen Big Band, sowie zahlreicher anderer Formationen aus der Region, deren Bandbreite von Salsa über Swing, Rock & Pop, bis hin zu nordafrikanischer Rai Musik reicht. Er gründete die Latin Saxophon Band Viento Sur, für die er arrangiert und komponiert. Außerdem leitet er die Big Band der Fachhochschule Aachen. Er wirkte auch an diversen Theaterproduktionen des Grenzlandtheaters Aachen und des Theater K. mit.